Donnerstag, 22 Juni 2017

Ein Gedicht in Marinade

Ein Gedicht in Marinade

Wir lieben Fleisch. Aber es gibt wirklich Dinge, die uns noch mehr am Herzen liegen: Mariniertes Fleisch. Wir zeigen euch unsere Favoriten.

Asiatisches Steak mit einer Ingwer-Koriander-Marinade

asiatisches Steak
Für die Marinade haben sich Sojasauce, Reisessig, Pflanzenöl, gehackter Ingwer, Chili-Knoblauch-Sauce, Sesamöl und Koriander zusammengefunden. Das Steak wurde auf beiden Seiten je 4 Minuten gegrillt.

 

Rippchen mit Hoisin-Barbecue-Marinade

rippchen gegrillt und mariniert
Die untere Haut vor der Zubereitung entfernen und je nach Geschmack mit einer Gewürz-Mischung einreiben. Die Rippchen sollten etwa 2 Stunden indirekt grillen, bis die Mariande aufgetragen wird. Diese setzt sich aus karamellisiertem Zucker und einer Mischung aus Hoisin, Fischsauce, Soja, Honig, Ingwer, Schalotten und Reisessig zusammen. Gelegentlich nachpinseln, dann bleiben die Rippchen saftig. Wenn sich Das Fleisch sichtbar am Knochen zurück zieht, sind die Rippchen fertig.

gegrillte rippchengrillrippchensaftiges fleisch
Variationen der Marinade und der Garzeit, bzw. Position auf dem Grill bringen immer neue und vor allem fantastische Ergebnisse hervor. Jemand Rippchen?

Kommentare  

Michael
#1 Lecker RippchenMichael 2012-06-21 12:56
Da läuft einem doch glatt das Wasser im Mund zusammen beim Anblick dieser gegrillten Rippchen. Schöne Fotos!

Lifestyle

Service & Ratgeber