Freitag, 23 Juni 2017

Ted: Mark Wahlberg und ein sprechender Teddy-Bär

Ted: Mark Wahlberg und ein sprechender Teddy-Bär

Wer hat sich als Kind nicht auch gewünscht, dass sein Teddy-Bär zum Leben erwacht? Im Fall von John, Hauptcharakter der Komödie "Ted", geht dieser Wunsch tatsächlich in Erfüllung. Verkörpert wird John von "Boogie Nights"-Star Mark Wahlberg. Ist am Anfang noch alles super, wird Ted für John im Laufe der Jahre langsam aber sicher zum Problem. Vor allem sind es Teds Drogen-, Alkohol- und Sexeskapaden, die Johns Freundin Lori (gespielt von Mila Kunis, "Black Swan") daran zweifeln lassen, ob eine feste Beziehung mit John in dieser Konstellation überhaupt möglich ist. So steht John letztlich vor der Entscheidung: bester Freund oder große Liebe?

Herrlich abgedrehtes Regiedebüt

Die Komödie "Ted" ist das Regiedebüt von "Family Guy"-Erfinder Seth MacFarlane. Was Fans der TV-Serie freuen dürfte: MacFarlanes spezieller Humor kommt auch in "Ted" voll zur Geltung. Dank der beschränkten Jugendfreigabe, konnte sich MacFarlane zudem zum ersten Mal so richtig austoben. Trotzdem hielt er sich am Ende doch ein wenig zurück und zensierte sich sogar selbst: "In der ersten Schnittfassung hatten wir viel häufiger das Wort „fuck“ als in der aktuellen Version. Wir fanden aber einfach, dass es zu viel war und von der Niedlichkeit der Geschichte ablenkt. Darum haben wir das selbst eingeschränkt", so MacFarlane gegenüber "TrailerSeite.de". André Depcke


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Lifestyle

Service & Ratgeber