Donnerstag, 23 März 2017

Advertorial: Das flexible Socken-Abo – nur Dailybread macht Männer glücklich

Advertorial: Das flexible Socken-Abo – nur Dailybread macht Männer glücklich

Zwei unterschiedliche Socken, löchrige Fersen oder rutschende Bündchen: All das gehört der mit dem Socken-Abo von Dailybread der Vergangenheit an. Oh je. „Abonnement“ klingt nach Drückerkolonne, Neppern, Schleppern und Bauernfängern. Dass es auch anders geht, beweist Dailybread. Bei www.dailybread.eu gibt es keine sich selbst verlängernden Abos, keine Kündigungsfristen oder Kleingedrucktes. Bei Dailybread gibt es einfach nur gute Ware zu guten Preisen. Wann, wie oft und so viel man möchte. Weil einfach einfach einfach ist.

Während bei der Konkurrenz ein Abo locker gleich für ein ganzes Jahr abgeschlossen werden muss, bietet Dailybread das einzige wirklich flexible Abonnement für Socken.

Es es gibt die klassische Business-Socke in schwarz oder grau, gerippt oder glatt, mit oder ohne Label. Jeden Tag gleich, lästiges Sortieren fällt von nun an weg. Der Bund rutscht nicht und schnürt nicht ein – ohne zusätzliches Gummi, er hält durch eine spezielle Stricktechnik. Für optimale Haltbarkeit ist die Ferse zusätzlich verstärkt. Das Garn besteht aus Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau (98%) für ein giftfreies Fußklima. Zusätzlich ist ein Kern aus Lycra (2%) eingewebt, um für den perfekten Sitz zu garantieren.

Der Sockenproduzent ist ein Familienbetrieb mit fünf Mitarbeitern und produziert ausschließlich in Deutschland im Schwarzwald. Die Firma gibt es seit 1968 – hier wird also seit mehr als 40 Jahren und mittlerweile in der zweiten Generation produziert. Durch die heimische Fertigung wird eine hohe Qualität erreicht, kurze Verarbeitungswege garantiert, und deutsche Arbeitsplätze gesichert. Der Strickerei ist eine komplette Konfektion angeschlossen, somit können alle Arbeitsgänge in einem Hause erfolgen.

Wer sich für ein Socken-Abo bei www.dailybread.eu entscheidet, wählt absolute Flexibilität bei höchster Qualität und bestem Service.

Und wer die Freude weitergeben möchte, kann neuerdings aus drei praktischen Geschenk-Optionen wählen:

Beim Geschenk-Abo kann der Kunde die Anzahl der Lieferungen, die Frequenz und das Lieferdatum bestimmen und bekommt am Ende einen praktischen PDF-Gutschein zum Selbstausdrucken und Verschenken. Ein komplettes Abo in einem Briefumschlag, einfach umwerfend praktisch.

Beim „normalen“ Gutschein gibt’s ebenfalls ein PDF-Dokument, das diesmal allerdings nur symbolisch die gewählten Produkte zeigt. Entscheidend sind der Wert und der Gutscheincode: Der Beschenkte kann bei seinem Einkauf auch andere Produkte auswählen. Er kann sich einmalig mit Dailybread-Produkten eindecken oder sich ein Abo gönnen – je nach Höhe des Gutscheins.

Die dritte Möglichkeit, mit Dailybread Freude zu schenken, ist das klassische Päckchen. Dabei wählt der Schenkende an der Kasse einfach „Bestellung als Geschenk“ und dann „Versand als Geschenk“ aus. Schon werden die Dailybread-Produkte frisch und ohne klebende Preisschildchen an den Mann gebracht.

Selbstverständlich kann man bei allen drei Optionen einen persönlichen Text eingeben.

Dailybread liefert immer ohne zusätzliche Versandkosten. Die Preise, die auf der Webseite zu sehen sind, sind somit Endpreise. Einfach, gut und ehrlich lautet die Devise. Denn wer sich dank eines Socken-Abos um nichts mehr kümmern möchte, will sich auch nicht mit versteckten Kosten rumärgern müssen. Außerdem wird bei Dailybread erst bezahlt, wenn die Ware erhalten wurde und der Kunde zufrieden ist – sollte es nicht eigentlich immer so sein?

Wer täglich seinen Mann im Businessleben stehen muss und dabei von Kopf bis Fuß perfekt eingekleidet sein will, findet bei www.dailybread.eu unprätentiöse Produkte, die einfach gut und einfach zu kriegen sind. Und auch am Wochenende, wenn die Füße auf dem Tisch liegen und casual angesagt ist, sieht man mit Dailybread-Socken immer top angezogen aus.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Lifestyle

Service & Ratgeber