Mittwoch, 26 Juli 2017

Flur gestalten – Tipps für den Eingangsbereich

Flur gestalten – Tipps für den Eingangsbereich

Es gibt wohl keinen Raum in der Wohnung oder im Haus, der so oft vernachlässigt wird wie der Flur. Nicht selten landen hier Möbelstücke und Accessoires, die man in anderen Räumen eigentlich nicht mehr aufstellen würde. Der Flur vermittelt Besuchern und Gästen jedoch den ersten Eindruck und gilt als Visitenkarte der heimischen vier Wände und verdient somit besondere Aufmerksamkeit. Da der Flurbereich häufig nicht vorteilhaft geschnitten und entweder zu klein, zu lang oder zu dunkel ist, ist es oft gar nicht so einfach, ihn wohnlich und ansprechend zu gestalten. Nichtsdestotrotz lässt sich mit guter Raumplanung und etwas Geschick viel erreichen.

Optimale Raumnutzung bei der Flurgestaltung

Natürlich sollte ein Flur zuallererst funktional eingerichtet werden, schließlich müssen Mäntel, Jacken, Mützen und Schuhe ihren Platz haben. In Fluren mit vielen Türen sind Stellmöglichkeiten für Schränke und Co. oft kaum vorhanden. Hier bietet sich an, den Raum unter der Decke zu nutzen. Auf Wandborden kann man verschiedenste Sachen unterbringen, die zum Beispiel in hübschen Kartons oder bunten Aufbewahrungsboxen verstaut werden können. Treppennischen lassen sich mithilfe von Regalen oder Schuhschränken ebenfalls bestens nutzen. Der Markt hält außerdem ein vielseitiges Angebot an Flur-Garderoben bereit, das eine optimale Raumnutzung ermöglicht und auch für die kleinste Ecke eine passende Lösung schafft. Beim Flur-Gestalten ist somit vor allem eine gute Raumplanung gefragt.

Licht- und Farbakzente peppen den Flur auf

Flure sind in der Regel fensterlos und sollten deshalb mit hellen Farben und viel Licht gestaltet werden. Helle Tapeten und Möbel lassen den Flur freundlicher erscheinen, wobei mit Accessoires in kräftigen Farben wiederum tolle Akzente gesetzt werden können. Des Weiteren sollte bei der Flurgestaltung auf eine gute Ausleuchtung des Raumes geachtet werden. Mit modernen Downlights und anderen indirekten Lichtquellen, die zum Beispiel hinter dem Spiegel angebracht werden können, kann man optische Highlights des Flures optimal in Szene setzen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Lifestyle

Service & Ratgeber